Der Traum des Kapitän 3/3

Am 15. September 2005 wurde der Giardino Ravino eingeweiht und die ganze Familie war ergriffen und freute sich aus tiefstem Herzen, dazu die ganze Farbenpracht die schon alleine fasziniert, sowie ein Platz der so exotisch und elegant ist, in der warmen Atmosphaere und bei diesem familiaeren Empfang!

Die wahre Saison begann fuer den neuen botanischen Garten am 1. April 2006 – nach Monaten begann sich abzuzeichnen wohin sich das Ganze entwickeln wuerde: ein Platz fuer Liebhaber von Botanik, wie man sie dutzendweise fuer Zitrusfruechte findet, alteingesessene Pflanzen mit Aromaduft, variierende Bluetenpflanzen, Palmen, eine Sammlung von Bonsai (wir behalten uns vor, auch noch Rundgaenge fuer diese alte Kunst anzubieten), Nymphen – im Wasserlauf im westlichen Teil-, Kaffeepflanzen, Tee, Zuckerrohr, fuer Seife, und weitere –selbstverstaendlich die aussergewoehnliche Kollektion von raren Kakteen und Sukkulenten und sonstigem wertvollem in den Jahrzehnten bei Giuseppe D’Ambra Gewachsenem; und: der Giardino Ravino ist auch noch der exklusive Sitz in Sueditalien fuer die Wollemi Pine, eine Pflanze eingetragen in der internationalen Liste zum Schutz der Umwelt und besonders wertvoll in ihrer Spezie (Act.1999) ausserdem in der Artenschutzliste ( Act. 1995); ein Pflanze, die seit 200 Millionen Jahre als ausgestorben gilt und die 1994 in Australien wiederentdeckt wurde; In Italien gibt es weniger als 200 Exemplare; so ist im Giardino Ravino ein aktives Zentrum fuer Studien und wissenschaftliche Forschung entstanden……

Eine Staette fuer Liebhaber von Tieren; frei herumlaufend wohnt im Garten eine Familie von Pfauen; hinter einem Zaun wohnt ein weibliches Pony zusammen mit einer tibetanischen Ziege; den Bodenstall bewohnt eine Hasenfamilie – genauso, wie es in der einheimischen Tradition ueblich ist- Huehner, seltene Papageien, sowie –und das ist wirklich aussergewoehnlich – ueber uns am freien Himmel, jede Menge Tauben, die sich entschlossen haben, den Garten als ihren festen Wohnsitz anzusehen.

Eine Staette fuer die Freunde von Kunst und dem einheimischen Handwerk; wir stellen im Garten Kuenstler und Kunsthandwerker aus (die Unterscheidung ist nach unserer Meinung eine reine Sache der enzyklopaedischen Definition), die eine Verbindung herstellen zwischen dem Thema der Arbeit und der Erde, der Natur, dem Gebiet, und so ihre Kraft entfalten. Im Ravino Bazar – ein kleiner Raum gleich am Eingang des Parks, der auch als Eingangskasse benutzt wird- in dem auch eine grosse Auswahl von Produkten verkauft wird, der als Plattform dient fuer Dinge, die das Wohnen schoener machen und fuer Rezeptsammlungen der einheimischen Kueche: Pflanzen, Weine, Konfitueren, verschiedene Honige, Koerbe und Koerbchen in ganz verschiedenen Formen, Buecher und Publikationen von ischiatanischen Verlegern, Keramik, Tuecher und Stickereien, Glaeser und Terracotta; jedes einzelne Produkt das sie hier finden ist nach dem Konzept und der Idee unserer Tradition, handgemacht, von uns ausgesucht und hierhergebracht worden und hat so einen Platz in einer Ecke in unserem Bazar gefunden.

Im Garten gibt es Einzel- oder Gruppenunterricht fuer Gross und Klein ueber die antike Kunst der passionierten Meister des gelebten traditionellen Handwerks;
Ein Platz fuer die Freunde des wahren Genusses; im Giardino Ravino finden Sie eine Auswahl lokaler Weine – Ischia ist seit der Antike  beruehmt fuer seine Produktion- zusammen mit „koestlichen“ Fruechten erster Wahl, die jede einzelne von unseren Bauern liebevoll bearbeitet wurden; im Giardino Ravino ist es auch moeglich zu essen: verfuehrerische Pastagerichte oder auf Bestellung ein ueppiges Buffet;

Ein Platz fuer die Freunde des guten Lebens, der Kultur und der Freunde des sozialen Austauschs; im Giardino Ravino sitzen verschiedene kulturelle Gruppen  sowie der Cactus-Club; Gruppen, die sich diesen friedlichen Platz ausgesucht haben, um sichhier zu treffen und zu finden…; Im Giardino werden private Feste organisiert, Events, Vorfuehrungen, Lesungen, Kurse unterschiedlichster Natur und sonstiges, was der Fantasie der Besucher entspringt;

Ein Platz fuer die Freunde qualitativer Musik, besonders im Hochsommer, wenn hier Jam sessions, Auffuehrungen und Konzerte lyrischer und akustischer Musik stattfinden und nicht zu vergessen die Ausstellungen der lokalen Folklore; es bietet sich hier eine Buehne fuer junge Kuenstler, die nach einem Publikum suchen, das ihre Kunst schaetzt und wuerdigt;

Ein Platz fuer Freunde der verschiedenen  fernoestlichen Disziplinen, um sich zu entspannen; zum allgemeinen Wohlbefinden; im Giardini Ravino werden Einzel- und Gruppenstunden im Hatha-Yoga, Pranayama und Meditationen abgehalten, in der freien Natur, um sich dem Blick nach Innen zu widmen, auch mit einem Mandala, Vipassana, Tai Chi, Uebungen nach der Feldenkrais Methode, Reiki, Bachblueten, Runentaenze, Irisdiagnose; wir bieten auch Massagen und Schoenheitsbehandlungen an; ein Platz an dem sich unterschiedliche neue Bewegungen treffen, die zur Erhaltung und Verbesserung des inneren Gleichgewichts beitragen. Die Familie D’Ambra bietet eine geeignete Umgebung fuer all die verschiedenen Menschen, die sich im „Gravitationsfeld“ des Gartens bewegen und ist zutiefst davon ueberzeugt, dass die Natur Formen des  Zusammenlebens ermoeglicht, das weniger rabiat und invasiv entwickelt hat, als die die wir heute leben; es braucht nur ein paar kleine Vorkehrungen im Alltaeglichen, um Entscheidendes zu veraendern und zu bewaeltigen, bei den Schlachten im sozialen Umfeld, denen wir alle ausgesetzt sind.

 

Die Geschichte des Giardino Ravino ist eine kurze Geschichte, aber eine Intensive, eine „junge“ Geschichte, die von der Passion erzaehlt und dem Enthusiasmus einer neuen Generation von Idealisten, die studiert haben und die Mechanismen der Welt gesehen haben, die sich entschieden haben, sich fuer ihre Ideale einzusetzen und die Versoehnung des Menschen mit der Natur mit all ihren Ausdruecken, anstreben.

Share on:

S.S. 270 Citara - 80075 Forio d'Ischia (NA) I ITALY - Tel./Fax +39 081 997783 - Email : info@ravino.it